Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall im Nachbarlandkreis Ansbach auf der B13 Höhe Oberdachstetten. Bereits während der Anfahrt hieß es dass 2 PKWs schwer Verunfallt sind. Nach einer kurzen Lageübersicht und mit Absprache des Einsatzleiters übernahm unser MZF Florian Obernzenn 11/1 die Verkehrsumleitung in Anfelden. Hier wurden unsere 3 Kameraden höflichst von den Anwohner mit Trinken, Kaffee und Snacks versorgt. Hierfür bedanken wir uns recht Herzlich. Nach rund 4 Stunden bekamen wir die Rückmeldung, alle Absperrungen können aufgehoben werden. Somit war die Feuerwehr Obernzenn um 16:30 wieder im Status 2 Einsatzbereit auf der Wache.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 21. März 2022 12:23
Einsatzdauer ca. 4 Stunden
Fahrzeuge LF 16/12
Mehrzweckfahrzeug MZF
Alarmierte Einheiten Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Obernzenn, Feuerwehr Oberdachstetten, Feuerwehr Marktbergel, Rettungsdienst NEA, Rettungsdienst AN, Christoph 65 und die Polizei Ansbach