Zeitungsbericht über die erste Spende für den Förderverein

Die freiwillige Feuerwehr Obernzenn hat zur finanziellen Unterstützung ihrer Wehr einen Förderverein gegründet. Achim Wagner wurde einstimmig als erster Vorstand gewählt. Die Raiffeisenbank Bad Windsheim eG spendet das Startkapital in Höhe von 500,00 Euro.
Grundsätzlich ist die Ausrüstung der Feuerwehren Pflichtaufgabe der Gemeinden. Dieser kommt die Gemeinde Obernzenn auch nach. Oftmals ist es aber so, dass weitere Ausrüstungsgegenstände schnellere Sicherheit für die Bevölkerung und besseren Schutz für die Einsatzkräfte bedeuten. Genau das hat sich der Förderverein zur Aufgabe gemacht, die kommunale Einrichtung Freiwillige Feuerwehr zu Unterstützen, soweit es nicht die Aufgabe der Gemeinde ist. Aber nicht nur die Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen, sondern auch die Jugendarbeit, Brandschutzerziehung, sowie die Aus- und Weiterbildung wird vom Verein gefördert.
An der Spitze des Vereins steht für sechs Jahre Achim Wagner. Er wird von Wolfgang Körber vertreten. Über die Finanzen wacht als Kassier Armin Schuh. Als Schriftführerin wurde Tanja Friedrich von den 8 Gründungsmitgliedern gewählt. Kassenprüfer sind Daniel Thäter und Klaus Berger. Martin Hofmann, Prokurist der Raiffeisenbank Bad Windsheim eG übergab in den Räumen der Geschäftsstelle in Obernzenn einen Förderscheck in Höhe von 500,00 Euro an die Vorstandschaft des Vereins. Die Bank bekundet damit, wie wichtig eine gut ausgestattete Feuerwehr für uns alle ist. Dem Verein als Fördermitglied beitreten können alle Personen und Firmen, die die Feuerwehrarbeit in Obernzenn würdigen und finanziell helfen wollen.
Beitrittserklärungen gibt es als Download auf der Homepage der Feuerwehr unter www.ffw-obernzenn.de, beim 1. Vorstand Achim Wagner, beim 1. Kommandanten Gerhard Friedrich und in der Raiffeisenbank Obernzenn.
Das Bild zeigt von links: Prokurist der Raiffeisenbank Bad Windsheim eG Martin Hofmann, Geschäftsstellenleiter der Filiale Obernzenn Manfred Moser, sowie vom Förderverein 1. Vorstand Achim Wagern, stellvertretender Vorstand Wolfgang Körber und Kassier Achim Schuh.

Förderverein FF Obernzenn

Viele von Ihnen werden sich jetzt Fragen:
"Warum wird, durch einen Förderverein, die Feuerwehr Obernzenn finanziell unterstützt? Ist das nicht die Aufgabe der Gemeinde?

Diese Feststellung ist zuerst einmal aus Ihrer Sicht richtig.
Der Gesetzgeber hat es den Kommunen, nach dem Bayer. Feuerwergesetz, zur Pflichtaufgabe gemacht, die Feuerwehr mit Ausrüstung und Gerät auszustatten. Der Umfang richtet sich sich nach der Einwohnerzahl, der Größe der Gemiende sowie der industriellen Ansiedlung.

Der Kostenträger - die Gemeinde Obernzenn - kommt ihrem Verpflichtungen, nach dem zur Verfügung stehenden finanziellen mitteln, im vollem Umfang nach. Man muss sogar sagen, dass seitens der Gemeinde vorbildliche Arbeit geleistet wird.

Aber wenn dies alles erfüllt ist, warum dann einen Förderverein?
Soll der Kostenträger entlastet werden?

!!! NEIN !!!

Der Gedanke ist, die Feuerwehr Obernzenn über die DIN - Vorschriften hinaus auszurüsten und dadurch die Effektivität in der Brandbekämpfung und der Hilfeleistung zu steigern.

Wie das zu verstehen ist, möchten wir Ihnen hier kurz aufzeichnen:

Ein Drucklüfter ist keine DIN Vorschrift, er verbessert deutlich die Chancen bei einem Wohnungsbrand. Somit hilft er den Atemschutzträgern (bessere Sicht) und Ihnen, denn er drückt den Rauch zügig aus dem Haus, was den Schaden auf ein Minimum begrenzt.

Ein weiteres Beispiel wäre ein Verkehrsunfall:
Unsere derzeitige Rettungsschere ist bei den neuen und modernisierten Autos, die immer stabiler werden, schnell an ihrer Leistungsgrenze. Um Ihnen noch effektiver und viel schneller helfen zu können, müssen wir, über kurz oder lang, eine neue Rettungsschere mit größerer Schneidkraft anschaffen. Dies erleichtert die Arbeit und wir können die verunfallte Person noch schneller aus ihrer Notlage befreien - was Leben retten kann.

Der Förderverein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.  Des Weiteren bekommt Sie einmal jährlich einen Bericht wozu Ihre finanzielle Unterstützung eingesetzt wurde.

Deshalb helfen Sie, mit Ihrer Mitgliedschaft (Mitgliedsantrag), uns besser auszurüsten und somit besser uns und vor allem Sie in der Zukunft zu schützen.

Ihre Feuerwehr Obernzenn

Vorstand

Achim Wagner                                Wolfgang Körber
1. Vorstand                                      2. Vorstand